Sprachentwicklung bei Kindern

Die Sprachentwicklung bei Kindern gliedert sich in verschiedene Abschnitte. Im Alter von 2-2,5 beträgt der Wortschatz ca. 50-450 Wörter, Sprachlaute werden deutlicher. Eine Verwechselung der Laute d/g ;t/k ist in dieser Phase der Sprachentwicklung bei Kindern völlig physiologisch also normal.

Sprachentwicklung bei Kindern
Sprachentwicklung bei Kindern

 

Der Beginn des Fragealters ist mit 2,5-3,0 Jahren. Nehmen Sie sich Zeit, um die Fragen Ihres Kindes zu beantworten, weil diese Zeit enorm wichtig für die Sprachentwicklung des Kindes wichtig ist.

Erst unverbundene, danach verbundene Sätze, Bsp.: ich freue mich- der Papa kommt; ich freue mich,wenn der Papa kommt werden mit ca, 4 Jahren gebildet.Im Alter von 4-5 Jahren ist die Sprachentwicklung bei Kindern schon fast abgeschlossen. In dieser Zeit können Kinder in der Regel vollständige Sätze, Pluralbildung und Steigerungsformen fast fehlerfrei bilden. Im letzten Abschnitt der Sprachentwicklung bei Kindern , im Alter von 5-6 Jahren, beträgt der Wortschatz ca. 3000 Wörter, Gedankengänge können variierend ausgedrückt, Geschichten nacherzählt werden.

Besondere Bedeutung findet das triangulieren für die Sprachentwicklung bei Kindern. Das heisst Sie Reden mit Ihrem Kind über einen Gegenstand. Zum Beispiel zeigen Sie Ihrem Kind einen Ball, Ihr Kind schaut auf den Ball , Sie sagen das ist ein Ball, Ihr Kind schaut wieder zu Ihnen und dann wieder auf den Ball. Ihr Kind hat jetzt den Begriff ” Ball ” im Lexikon ( Wortschatz ) abgespeichert.

Buchempfehlung zur Sprachentwicklung von Kindern

Um die Sprachentwicklung bei Kindern zu fördern sind Reime und Klassische Kinderspiele zum Vorlesen, Vortragen und Mitmachen besonders wichtig. Tolle Fingerspiele sind in dem Buch ” Lirum, larum, Fingerspiel von Cornelia Nitsch zu finden.

Wimmelbücher von A. Süss fördern auch die Sprachentwicklung bei Kindern, da die Bilder groß und schön dargestellt sind. Sie können mit Ihrem Kind gemeinsam die einzelnen Bilder entdecken und sich passend dazu Geschichten überlegen.

Ich würde zusätzlich empfehlen, jeden Tag eine kurze Geschichte vorzulesen. Fernsehen fördert nicht die Sprachentwicklung bei Kindern!!!

Verwendete Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*