Magen-Darm-Infekte bei Kindern

Die Symptome bei Durchfall sind dünner, wässriger Stuhl und häufig wird dieses Leiden auch noch mit Übelkeit und Erbrechen begleitet.

Von was kommt das ?

Es sind Rotaviren, die häufig bei Säuglingen und Kleinkindern zum Brechdurchfall führen. Die Keime können selbst Hitze, Säure oder Chlor kaum zerstören. Leider lauern diese Rotaviren überall. Sie sind auf Türgriffen, Toilettenbrillen, Handläufen, Möbeln, Spielzeug und werden von Patient zu Patient weitergegeben.

Tipps gegen Durchfall beziehungsweise gegen den Magen – Darm – Infekt :

Die Schluckimpfung gegen Rotaviren wird ab dem Alter von 6 Wochen beim Kinderarzt durchgeführt. Dazu fragen Sie am Besten Ihren Kinderarzt. Falls Ihr Kind trotzdem Durchfall bekommt, achten Sie auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. In der Apotheke gibt es verschiedene Arten von Traubenzucker zum Auflösen im Wasser, um den Elekrolithaushalt Ihres Kindes stabil zu halten. Wenn Ihr Kind über zwölf Stunden keine nasse Windel hat, suchen Sie bitte sofort eine Klinik auf. Ansonsten würde ich bei Durchfallerkrankungen bzw.bei Magen – Darm – Infekten immer den Kinderarzt aufsuchen. Besonders bei Fieber, blutigem Stuhlgang oder Ihr Kind ist sehr schläfrig und hat eine Mundtrockenheit.

Magen-Darm-InfektWeitere Tipps gegen Durchfall :

  • viel Trinken
  • Babys sollten weiterhin Muttermilch trinken
  • Elektrolyte aus der Apotheke
  • Zucker und Salz in Flüssigkeiten
  • geriebener Apfel
  • Hygiene schütz: Das heisst immer die Hände waschen, wenn Sie mit Ihrem Kind nach Hause kommen.
  • Obst und Gemüse abwaschen
  • Zwieback essen
  • Griess oder Haferbrei ist auch zu empfehlen
  • Kartoffeln kochen und mit Kräutersalz Ihrem Kind anbieten

Rezepte bei  Durchfall oder Magenverstimmungen :

Risotto

Es werden 125 Gramm Reis in Wasser gekocht. Danach fügen Sie 20  bis 25 Gramm Butter , 2 Eigelb, mageren Schinken und 25 Gramm Parmesankäse. Das Ganze sollten Sie dann gut vermischen . Risotto ist leicht verdaulich und deshalb bei Magenverstimmungen gut geeignet.

Die meisten Durchfallerkrankungen ( Magen – Darm – Infekte ) bei Kindern heilen von alleine aus. Aber mit den oben genannten Tipps ist der Körper Ihres Kindes schneller wieder “fit”.

 

 

 

Verwendete Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*