Bindehautentzündung bei Kindern. Was kann ich dagegen tun?

Symptome einer Bindehautentzündung

Bindehautentzuendung bei einem Kleinkind
Bindehautentzündung bei einem Kleinkind

Es gibt bei der  Bindehautentzündung folgende Symptome: u. a. entzündete oder blutunterlaufene Augen, nach dem Schlafen verklebte Augenlider oder es wird Eiter abgesondert. Diese können zusammen auftreten. Die Bindehaut bedeckt den Augapfel und das Innere des Augenlids. Eine Bindehautentzündung kann durch eine Verletzung, durch eine Allergie oder durch eine Infektion ausgelöst werden. Bei Babys kommt es oft direkt einige Tage nach der Geburt zu den oben aufgeführten Symptome einer Bindehautentzündung. Man unterscheidet zwei Arten  der Infektion bei einer Bindehautentzündung. Zum einen die bakterielle Infektion und zum anderen die Infektion die durch einen Virus hervorgerufen wird. Die Virusinfektion verläuft schwächer. Wenn Ihr Kind allerdings mit verklebten Augen nach dem Schlafen aufwacht, ist dies ein Indiz für eine bakterielle Infektion hin. Der Arzt wird Ihnen bei einer bakteriellen Infektion entzündungshemmende Tropfen und Nasenspray verschreiben. Bitte wenden Sie sich immer an den Kinderarzt wenn das Kind eine Bindehautentzündung hat oder das Auge blutunterlaufen ist.

Bindehautentzündung bei einem Säugling
Bindehautentzündung bei einem Säugling

 

Was kann man selbst gegen eine Bindehautentzündung tun ?

Als erstes müssen Sie immer überprüfen, ob die Symptome der vermeintlichen Bindehautentzündung vielleicht durch eine Allergie, beispielsweise durch Heuschnupfen verursacht werden. Die Symptome sind ähnlich wie bei der Bindehautentzündung. Allerdings jucken die Augen, das Augenweiss ist rot und die Augen sind wässrig. Erst wenn Sie eine Allergie ausschließen konnten, können Sie mit  ersten Hilfsmaßnahmen beginnen, bevor Sie den Arzt aufsuchen. Sie können die Augen mit einer Kochsalzlösung waschen. Diese ist leicht herzustellen, geben Sie einen Teelöffel Salz auf ein lauwarmes Glas Wasser und rühren Sie dies ein paar Mal um.Wichtig ist, dass Sie immer beide Augen behandeln müssen ! Auch wenn nur ein Auge betroffen ist. Nehmen Sie für jedes Auge einen frischen Wattebausch und benetzen Sie diesen mit der Kochsalzlösung, beginnen Sie immer mit dem nicht betroffenen Auge .

Suchen Sie bei einer Bindehautentzündung einen Arzt auf

Bindehautentzündung bei einem älteren Kind
Bindehautentzündung bei einem älteren Kind

Die Symptome einer Bindehautentzündung können auch auf andere Augenkrankheiten hinweisen, daher suchen Sie auf jeden Fall einen Arzt, besser einen Augenarzt auf. Normalerweise heilt eine Bindehautentzündung völlig problemlos ab.

Sehr gute Erfahrungen bei einer Bindehautentzündung gibt es mit dem homöopathischen Arzneimittel Euphrasia von der Firma Wala. Früh angewendet kann dies eine Bindehautentzündung vermeiden!

Weitere Informationen finden Sie auch noch in dem Artikel Bindehautentzündung und Masern.

 

 

Verwendete Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*